Theater geeks Film

Culture is a big part of urban lifestyle

IM ZWEIFEL: TÖTE DEN ZWEIFEL?

Der Zweifel kann die Inspiration verhindern und die Kreativität töten. Aber er ist auch wichtig, um nicht blind draufloszuwerkeln. Der Zweifel ist ein ständiger Begleiter meines Alltags, meines eigenen kreativen Schaffens. Ständig ist da diese Stimme, die sagt: „Du kannst nicht schreiben, du kannst nicht Regie führen, wie soll denn ein Theaterstück von dir gut werden? Du bist doch kein [hier beliebigen Namen eines anerkannten Künstlers einsetzen]!“ Und ja: Es […]

Weiterlesen →

ÖDIPUS IM RESIDENZTHEATER: MODERN UND GUT

  + schlichtes, aber interessantes Bühnenbild + Transferierung in die moderne Zeit + kurze 80 Minuten Spiellänge   – alte, schwerfällige Texte     Regie: Mateja Koležnik Bühnenbild: Raimund Orfeo Voigt Mit: Thomas Lettow, Sophie von Kessel, Bijan Zamani, Hans-Michael Rehberg, René Dumont, Wolfram Rupperti, Alfred Kleinheinz, Thomas Grässle   Der Zuschauer blickt auf eine Bühne, die durch eine Glaswand vom Zuschauerraum getrennt ist. Hinter dieser Glaswand ist eine weiße […]

Weiterlesen →

E-BOOK-PIRATERIE IST SCHLIMMER ALS SCHWARZFAHREN

Ursprünglich veröffentlicht auf MARCUS JOHANUS:
3 Euro 99, 9 Euro 99 oder gar noch mehr für ein E-Book ausgeben? Für eine Datei? Also für etwas, das ich auch einfach „nur so“ kopieren und teilen kann, das keine physische Präsenz besitzt und damit doch nichts „wert“ ist? Wozu? Gibt’s ja auch kostenlos. Man muss nur wissen, wo man suchen muss. Mein Eindruck ist, dass viele bei Piraterie im künstlerischen…

Weiterlesen →

MÜNCHNER MARIONETTENTHEATER: HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN

+ kunstvolles Marionettenspiel + liebevoll gestaltete Szenenbilder, Kostüme + ideenreich inszeniert + humorvoll erzählt   – 3. Bild langweilig – Opernaufnahme zum großen Teil schwer zu verstehen   Regie/Bühne: Siegfried Böhmke Marionetten/Kostüme: Eva Richter Puppenspieler: Lilit Ghukasyan, Sabine Hassan, Monika Strobl, Bärbel Roskam-Skorzyk, Siegfried Böhmke, Christian Kaya, Shunyam Müller, Ashot Oganian   Marionettenspiel ist eine faszinierende und zu wenig gewürdigte Kunst: hölzerne Puppen mit Hilfe von Fäden so zu bewegen, […]

Weiterlesen →

DREI SCHWESTERN – RESIDENZTHEATER MÜNCHEN

+ Spannendes Bühnenbild, das auf mehr hoffen lässt Gescheiterte Existenzen in Reinform Ein großartiger Shenja Lacher   – Lethargie der Figuren auf den gesamten Abend übertragen – wer‘s mag… Erwartungen, dass stilistisch mit Bühne und Form etwas passiert, enttäuscht Monotonie     Regie: Tina Lanik Mit: Shenja Lacher, Katrin Röver, Juliane Köhler, Hanna Scheibe, Valerie Pachner, Johannes Zirner, Markus Hering, Thomas Lettow, Bijan Zamani, Götz Schulte, Barbara Melzl, Alfred Kleinheinz […]

Weiterlesen →